8. Dezember

Du willst, dass Dein Kleiderkasten und Deine Wäsche immer frisch duften! Was schon unsere Großmütter wussten: mit einem Lavendelsäckchen im Kasten schaffst Du das ganz locker! Um ein Lavendelsäckchen herzustellen, schneidest Du in der gewünschten Größe Stoffteile aus Leinen oder Baumwolle aus. Du nimmst einfach die doppelte Größe von der gewünschten Größe, faltest das ausgeschnittene Stück in die Hälfte und nähst es an den beiden an den Falz grenzenden Seiten zu. Dann wird das Säckchen umgedreht, sodass die Nähte innen sind, mit Lavendelblüten gefüllt und mit einer Schleife zugebunden. Du kannst aber auch nach dem Umdrehen die oberste Naht außen vernähen. Dann werden die bereit gelegten Lavendelblüten auf das Säckchen gedruckt und die Blüten mit dem Pinsel oder Wattestäbchen hinzugefügt.

Wie das genau geht und wie Du auch Herzen zum Füllen herstellen kannst, erfährst Du in unserem Buch Stoffdruck: Kreative Ideen für Deko und Kleidung – mit vielen How To Do Bildserien!